Zertifikat: Hygienebeauftragter für die Veranstaltungswirtschaft

Bildquelle: r.classen/shutterstock.com

Logistik

 

Das Studieninstitut für Kommunikation hat gemeinsam mit Experten ein auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmtes Online-Training entworfen: „Hygienebeauftragte/r für Locations, Messen, Events und Hotels“. Die fünfteilige Trainings-Reihe kombiniert theoretisches Fachwissen mit Fallbeispielen aus der Praxis. Im Fokus des Wissenstransfers stehen hier die Kenntnis, die Prävention und nützliche Anwendungsbeispiele für die richtige Umsetzung der jeweiligen über die Hygieneanforderungen und -bestimmungen. Teilnehmer erhalten ein Zertifikat als „Hygienebeauftragter für die Veranstaltungswirtschaft“.

stefanie nohlDozentin Stefanie Nohl erzählt, worum es geht und warum hier Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit überlebenswichtig sind.

Redaktion: Frau Nohl, warum sollten Mitarbeiter aus der Touristik-, Veranstaltungs- und Messebranche an dieser Online-Trainingsreihe teilnehmen?

Stefanie Nohl: Das Jahr 2020 hat uns gezeigt, dass wir als Unternehmen und Führungskräfte ab jetzt und für die Zukunft deutlichst mehr Verantwortung zum Thema Hygiene tragen. Gerade die genannten Branchen, in denen sich viele Menschen treffen, brauchen Professionalität, die entsprechend an die Teams vermittelt werden.

Redaktion: Reicht es nicht, sich auf den Hygiene-Check von Experten zu verlassen? Warum muss man selber aktiv werden und hier Wissen erwerben?

Stefanie Nohl:Persönlich halte ich das für ein absolutes Qualitätskriterium und an zweiter Stelle behaupte ich, dass wir als Unternehmen in die Verantwortung gezogen werden.

Redaktion: Sie erläutern die gesetzlichen Grundlagen der Hygiene bei Veranstaltungen, Kriterien für die Risikoerkennung und -bewertung und der damit verbundenen Erstellung von Hygieneplänen für Events. Welche Rolle spielen diese Hygienepläne und warum sind sie so wichtig?

Stefanie Nohl: Wir alle erinnern uns an unseren Fahrunterricht. Die Verkehrsregeln sorgen für ein gefahrloses und reibungsloses Miteinander bei einer Vielzahl von Teilnehmern. So sehe ich die Regeln auch in Bezug auf die Hygiene. Sie helfen uns als Menschen die Orientierung und Handlungsweisen konsequent einzuhalten und umzusetzen.

Redaktion: Auch die Kommunikationsfähigkeit des /der Hygienebeauftragten schulen Sie in einem Online-Training. Warum ist das notwendig?

Stefanie Nohl: Die Art und Weise, wie wir miteinander reden, hat eine maßgebliche Auswirkung auf das Ergebnis. Über eine positive und motivierende Kommunikation mit Respekt und Wertschätzung werden wir bessere Ergebnisse beim Gegenüber erzielen.

Redaktion: Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Welchen Zweck dient es? Hat es einen Nutzen für die Außendarstellung?

Stefanie Nohl: In Deutschland legen wir sehr viel Wert darauf, dass Qualität und Kompetenz belegbar gemacht werden. Für die Teilnehmer selbst ist es in meinen Augen auch eine Unterstützung in der Außendarstellung und für das Unternehmen bedeutet es Imagegewinn.

Mehr Info zum Online-Training:
- Fünfteilige Online-Trainingsreihe, Termine: 17.08., 24.08., 25.08., 27.08. und 31.08.
- Gesamt-Gebühren für alle fünf Trainings: 395,- Euro zzgl. MwSt.
- Mehr Infos und Anmeldung unter www.studieninstitut.de/hygienebeauftragter

 


Wo Moderne auf Tradition trifft, ist Lösungsvielfalt gefragt.Bild: Mitsubishi Electric LES

Advertorial

Die Parklio-Parkbügel sind Teil einer Parkraumbewirtschaftung – und daher besonders gut für die Verwaltung von Hotelparkplätzen geeignet. Foto: Blömen VuS

Fachwissen

Foto: Global Revenue Forum Luzern. Quelle: SHL Schweizerische Hotelfachschule Luzern.

Fachwissen

Im Bistro Ingold im Maritim in Ingolstadt wird bayerische Gemütlichkeit in ein zeitgemäßes Raumflair verwandelt. So ist das Karo-Muster des Teppichs ein eigens entwickeltes Unikat – und die Zirbenholz-Oberflächen gehen mit den metallisch schimmernden Leuchten ein harmonisches Zusammenspiel ein. Foto: vision photos

Neubau/Sanierung

Das Clipper Boardinghpuse Hamburg-Michel befindet sich mitten im Portugiesenviertel zwischen Alster und Elbe. Foto: Geberit

Bad/Wellness/Spa

Im Lindner me and all Hotel Kiel sorgt ein HVRF-Wärmepumpensystem für zukunftssicheres Heizen und Klimatisieren. Bildnachweis: Mitsubishi Electric

Advertorial

Beim Stadthotel Haslach stellten baurechtliche Bestimmungen das Projekt vor große Herausforderungen.

Advertorial

Zur Simulation eines Außenraumzugangs wird auf die Akustikdecken ein künstlicher Himmel mit virtuellen tageszeitabhängigen Lichtverläufen projiziert. Über Simulationen in Lichtberechnungs-Programmen, Bemusterungen im Licht 01-Lab und vor Ort konnte das innovative Beleuchtungskonzept ausgearbeitet und zur Projektreife gebracht werden. Bildquelle: Jakob Börner

Neubau/Sanierung

Bildquelle: Miditec Datensysteme GmbH

Neubau/Sanierung

Foto: Vanessa Stemmer - Tourismus, Kultur und Marketing Bodman-Ludwigshafen

Fachwissen

Das 5-Sterne-Hotel Rosewood Vienna befindet sich direkt am Wiener Petersplatz in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Jahrhundert, in dem einst Mozart wohnte. Foto: Toto

Bad/Wellness/Spa

Zusammenarbeit besiegelt (v.l.): Elvaston Associate Raphael Bickel, gastrodat CEO Herbert Stegfellner & SiTec Geschäftsführer DI Martin Siebenbrunner. Foto: privat

Fachwissen