Stadthotel Suiteseven in Meran

Fotos: Suiteseven / D. Perbelini

Elektrotechnik

 

Traditionsreiche Kur-, Kongress-, Musik-, Kultur-, und Genussstadt in Südtirol – das alles ist Meran. Geprägt von Parks, grünen Promenaden und von botanischen Gärten bezaubert Meran durch seine alpin-mediterrane Atmosphäre. Und das urbane Flair der Altstadt, gelegen zwischen mittelalterlichen Laubengängen und den Prunkbauten der Belle Epoque. Hier, mitten im Stadtzentrum, findet sich das Boutique-Hotel Suiteseven.

hotel suiteseven meran 02

hotel suiteseven meran 03

Urlauber genießen hier die persönliche Betreuung durch die Gastgeber – ob mit Ratschlägen für den Tagesausflug oder für kulinarische Genüsse in einem der zahlreichen Meraner Restaurants. Familie Siebenförcher setzt auf Individualität, auch in den nur zwölf Suiten ihres Kleinods. Jede ist besonders eingerichtet und somit einzigartig. Durchgängig ist nur die Designausstattung der Bäder, aber auch sie sind in jedem Zimmer anders ausgestattet – entworfen vom italienischen Designer Antonio Lupi exklusiv fürs Suiteseven. Mit formschönen Hinguckern von italienischen und internationalen Designerlabels setzt das Hotel zudem bewusste Akzente.

hotel suiteseven meran 04

Um den Gästen diese Besonderheiten bieten zu können, entschied sich das Familienunternehmen für eine aufwändige Renovierung. Für die Gebäudetechnik benötigten sie professionelle Beratung, die sie bei Elektromeister Daniel Pföstl fanden. Er riet zu einer KNX Installation mit einem Gira HomeServer. KNX ist ein zukunftssicheres und herstelleroffenes Bussystem auf Basis einer Verkabelung. Einer der vielen Vorteile von KNX ist die Möglichkeit, das System auch später noch um Funktionen erweitern zu können.

hotel suiteseven meran 05

Die Beleuchtung in den Zimmern wird über den Gira HomeServer gesteuert, ebenso die Heizung. Für die Gastgeber ein großer Vorteil: Bevor die Reisenden kommen, werden die Räumlichkeiten durchgelüftet und anschließend kontrolliert beheizt. Dadurch können die Hoteliers Energie- und Personalkosten senken. In der Bar entschieden sie sich für den Gira G1, das optisch ansprechende Raumbediengerät für das KNX System. Über das exzellente Multitouch-Display lassen sich alle Funktionen der Gebäudetechnik intuitiv per Fingertipp oder Geste bedienen.

hotel suiteseven meran 06

Beim Schalterprogramm waren die Bauherren von Gira E2 flach in Anthrazit überzeugt. Es passt hervorragend zum Innenraumkonzept. Um den Gästen optimale Sicherheit bieten zu können, ist zudem ein Gira Türkommunikations-System installiert.

Im Erdgeschoss betreibt die Familie zusätzlich ein Fachgeschäft für Deko-Accesoires. Konsequenterweise hat Daniel Pföstl die Bauherren dahingehend beraten, bei der Renovierung auch die untere Etage mit einem KNX System und Gira G1 auszustatten.

Fotos: Suiteseven / D. Perbelini

SuiteSeven Stadthotel, www.suiteseven.it

Elektroinstallation Elektro Pföstl, www.elektro-pfoestl.it

Produktinformation

Gira G1, www.gira.de/g1

Gira KNX System, www.gira.de/knx

Schalterprogramm Gira E2, www.gira.de/schalterprogramme/e2


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Auf einem zauberhaften Fleckchen Erde steht der Öschberghof in Donaueschingen. Jetzt wurde er durch Allmann Sattler Wappner modernisiert und erweitert. Im Gutachterverfahren hatten die Münchner Architekten u.a. mit einer Orientierung an den dezenten Bestandsbauten überzeugt. Foto: Der Öschberghof

UNTERNEHMEN UND PRODUKTE

Bild: VEKA AG // dasHolthaus GmbH

Neubau/Sanierung

Der dekorative Look bietet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten: von Living über Gastro/Hotel bis zu Büroanwendungen. Foto: Serge Ferrari

Einrichtung

61 Meter ragt das Gebäude als höchstgelegenes innerstädtisches Gebäude unweit des Hauptbahnhofs aus dem Stuttgarter Talkessel auf. Auf den ersten sechs Etagen hat die Deutsche Hospitality-Hotelgruppe das Jaz Stuttgart eröffnet. Zahlreiche Häfele Produkte schaffen im gesamten Hotel Komfort und hochwertige Funktionalität. Foto: Häfele

Neubau/Sanierung

Das immobilienbefreite Hotelzimmer «Burst Suite»: Das erste «Null-Stern»-Cover vor den Churfirsten. Foto: Toggenburg Tourismus

Hotellerie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.