Gaskamin Lensfocus - Raumluftunabhängiger Kamin

Heizungstechnik

 

Wenn Augen der Spiegel der Seele sind, offenbart ein Blick in den Gaskamin Lensfocus das innerste Wesen der Behaglichkeit selbst. Der äußerst reduzierte Wandkamin »schaut« mit einem 46,5 Zentimeter durchmessenden gewölbtem Glas-Bullauge in den Raum und nimmt "Blickkontakt" auf mit seinem Gegenüber. Im Gegensatz zu anderen marktüblichen Einbaumodellen beansprucht dieses Wandmodell sehr wenig Raum. So wird selbst ein Über-Eck-Einbau möglich, ohne dabei viel Platz einzubüßen.

In der CE-zertifizierten und in Deutschland zugelassenen luftdichten Feuerstelle umtanzen Flammen täuschend echt aussehende Keramikscheite und verbreiten dabei sauber erzeugte Wärme und Wohligkeit. Der Kaminofen eignet sich für Erdgas (5-7 kW) und für Propangas (3-5 kW), er funktioniert ohne Stromanschluss und wird bequem per Fernbedienung ein- und ausgeschaltet. Ein Luxus, den gerade häufige Nutzer zu schätzen wissen, wie natürlich auch die Tatsache, dass es keine Asche zu entsorgen gibt. Da der Kamin dank seines Luft-Abgas-Schornsteins (LAS) raumluftunabhängig funktioniert, eignet er sich auch für Niedrigenergie- oder Passivhäuser.

Die beeindruckenden Leistungsdaten teilt der Lensfocus mit allen anderen Holz- und Gaskaminen von Focus, doch sein Design macht ihn einzigartig. Er ist auf die ursprünglichste geometrische Figur, den Kreis, reduziert und in den klassischen Farben Schwarz, Weiß oder Grau erhältlich. Wird er in Betrieb genommen, lodert von einer Sekunde auf die andere feurige Leidenschaft im hypnotischen Auge des Lensfocus und wir blicken erneut in die Seele des Feuers selbst.

Technische Angaben:
Gaskamin mit Fernbedienung
Durchmesser Stahleinfassung 84 cm
Farbwahl schwarz, weiß, grau
Durchmesser Bullauge 46,5 cm
Leistung mit Erdgas 6 - 7 kW
Verbrauch 0,644 - 0,723 m3/h
Leistung mit Flüssiggas (Propan) 3,6 - 4,1 kW
Verbrauch 0,116 - 0,144 m3/h

www.focus-kamin-design.de


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Das neue RiKu Hotel im oberschwäbischen Pfullendorf öffnete Ende Dezember 2018 seine Türen. Auf einer Grundfläche von rund 3.600 Quadratmetern bietet das Hotel Platz für 60 komfortable Doppelzimmer. Foto: Geberit

Bad/Wellness/Spa

Touristen, die besonderen Wert legen auf ein exklusives Ambiente, sind in Maastricht und in der ehemaligen Klosteranlage genau richtig. Foto: Etienne van Sloun

Neubau/Sanierung

Das Geberit DuoFresh Modul sorgt für stets frische Luft im Gäste-WC und kann mit unterschiedlichen Betätigungsplatten kombiniert werden, hier mit der Geberit Sigma50. Foto: Geberit

Bad/Wellness/Spa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen