Zeitloses Schalterdesign und smarte Anwendungen für den optimalen Hotelaufenthalt

Gute Karten für die Gastlichkeit: Der JUNG Hotelcard-Schalter ist praktisch, wirtschaftlich und für Gäste komfortabel zu bedienen.

Elektrotechnik

 

Die Hotelbranche stellt hohe Ansprüche: Perfekter Komfort für den Gast, mehr Wirtschaftlichkeit sowie Energieeffizienz
für den Betreiber und effektive Arbeitsabläufe für das Personal. Mit smarten Lösungen vereinen sich zukunftssichere Technik und ästhetisches Design. Auf den Zimmern genauso wie in den öffentlichen Bereichen und den Personalräumen.

Ein entspannter Aufenthalt für den Gast und geregelte Abläufe für das Personal: Eine klare Kommunikation erhöht den Wohlfühlfaktor. Die Corridor Unit informiert u.a. über gewünschte Services des Gastes.
Ein entspannter Aufenthalt für den Gast und geregelte Abläufe für das Personal: Eine klare Kommunikation erhöht den Wohlfühlfaktor. Die Corridor Unit informiert u.a. über gewünschte Services des Gastes.

Corridor Unit – neu als hochwertige Glasvariante

Die Corridor Unit ermöglicht eine reibungslose Kommunikation zwischen Hotelgästen und Personal. „Do not disturb“ oder „Make up room“: Dank einer farbigen Lichtleiter innerhalb der Tasterwippe zeigt die Unit bei Bedarf die gewünschten Services an. Mit einem weiteren Taster bitten Besucher und Personal um Einlass ins Zimmer. Hotelkartenleser sind ebenfalls in das JUNG System integrierbar. Neu: Die Corridor Unit ist neben der Duroplast-Schaltervariante in einer edlen Glasversion erhältlich. Reduziert und edel wirken die neuen Glas-Ausführungen, bei denen die Symbole lediglich nach dem Einschalten angezeigt werden. Im Ruhe-Modus sind diese nicht sichtbar.

Durchgängiges Design auch in Klimafragen: Raumtemperatur und Lüftung intuitiv einstellen und Behaglichkeit schaffen ist ein grundlegendes Bedürfnis des Gastes. Das JUNG Fan Coil Display sorgt für automatisiertes Wohlfühlklima und Betreiber halten so ihre Energiekosten in Schach.
Durchgängiges Design auch in Klimafragen: Raumtemperatur und Lüftung intuitiv einstellen und Behaglichkeit schaffen ist ein grundlegendes Bedürfnis des Gastes. Das JUNG Fan Coil Display sorgt für automatisiertes Wohlfühlklima und Betreiber halten so ihre Energiekosten in Schach.

RFID-Leser und Raumtemperaturregler Fan Coil

Der neue Hotelcard-Schalter mit RFID-Leser erkennt die Zimmerkarte und zeigt den Status über einen RGB-Lichtleiter an. Darüber hinaus stellte JUNG gemeinsam mit seinem Kooperationspartner ASSA ABLOY eine intelligente Ausführung des Energiesparschalters vor. Das Portfolio wird über drei intuitiv zu bedienende Temperaturregler Fan Coil abgerundet. Im JUNG Design ist es nun möglich, Fan Coil Anlagen mit Systemen für 2-Rohr, 4-Rohr oder auch Gebäudesystemtechnik zu realisieren. JUNG ermöglicht zudem die Anbindung der Hotelsoftware (PMS) an sein Guest Room Management System. So verbinden sich effizient Service-Abläufe mit dem Zeitmanagement.

JUNG, www.jung.de


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Die schwarzen Aluminium-Fassadenelemente mit feingekörnter Oberfläche wurden einer aus einem Lavablock geschnittenen Scheibe mit ihren Luftblasen nachempfunden. Ein Scan der Scheibe diente als Vorlage. Jedes der dekorativen Elemente, die gleichzeitig Sonnenschutz bieten, ist unterschiedlich. Foto: Gunnar Sverisson photographer für iGuzzini

Beleuchtung

In den halböffentlichen Bereichen hängen Urinale von TOTO, die randlos und an allen Stellen frei zugänglich und damit gut zu reinigen sind. Die CEFIONTECT-Glasur und der angeformte Geruchsverschluss bieten optimale Hygiene. Fotos: TOTO

Bad/Wellness/Spa

Im Januar eröffnete mit dem K7 das erste Boutique Hotel in der hessischen Kurstadt Bad Nauheim. Am gleichen Standort eröffnete 1855 einst das legendäre und exklusive Hotel Europäischer Hof. Foto: Anja Epkes

Bad/Wellness/Spa

Fotos: Suiteseven / D. Perbelini

Elektrotechnik

Auf gewohnt schlichte Eleganz setzte Designer Luc Ramael bei seinem Entwurf der Wandleuchte Breess für Delta Light. Die hauchdünne Leuchte im Hoch- oder Querformat kann in allen Richtungen montiert werden. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Das Hotel Ottilia befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble der ehemaligen Brauerei Carlsberg im gleichnamigen Kopenhagener Stadtteil. Hier zu sehen: Eingang und Fassade mit runden Panorama-Fenstern. Bildquelle: Hotel Ottilia / Sasha Maslov

Design/Ambiente

The Ritz Carlton Moskau. Fotografie: Monika Nguyen

Design/Ambiente
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen