Nie mehr Routinearbeit im Hotel

Fachwissen

 

Ein bequemes Bett, ein sauberes Zimmer, Ruhe und Privatsphäre: Das sind die Basics, die ein gutes Hotel bieten muss. Den Unterschied gegenüber der Konkurrenz macht ein anderer Faktor: ausreichend Zeit zu haben für die Kommunikation mit den Gästen. Zeit, die Hoteliers und ihr Personal mit Unterstützung der Digitalisierung frei räumen können – zum Beispiel durch die digitale Komplettlösung MagentaBusiness POS.

Ob Warenwirtschaft, Personalplanung, Kundenpflege oder Buchhaltung: Viele Aufgaben lassen sich heute im Gastgewerbe digital erledigen. Bisher brauchten Hotelangestellte in der Regel für jeden Teilschritt jeweils eigene Softwarelösungen – von der Tischvergabe über die Logistik bis zur Abrechnung. Digitale Einzellösungen, die oft teuer und komplex und so mit Blick auf die gesamte Wertschöpfung ineffizient waren.

Für alle kleinen und mittleren Unternehmen im Gastgewerbe, denen bis dato Zeit, Kapital oder schlichtweg das technische Wissen für die Digitalisierung fehlte, haben die Telekom und das Berliner Unternehmen enfore nun die erste Lösung entwickelt, die viele der Prozesse in einem System vereint und darüber hinaus bezahlbar und einfach zu bedienen ist, auch ohne eigene IT-Abteilung. Die nimmt den Hoteliers die Routinearbeiten ab. Kurz: MagentaBusiness POS ist eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“, das Hoteliers bei der Digitalisierung ihres Unternehmens unterstützt – und so besseren Service für deren Kunden möglich macht.

Digitalisieren und profitieren
Im Mittelpunkt dieser Lösung steht der enforeDasher: ein zentrales Point-of-Service-Terminal mit integrierter digitaler Kasse und direktem Zugriff auf kostenfrei nutzbare, branchenspezifische Software-Module (enforePOS). Hinzu kommt das WLAN-fähige enforePayPad für Kartenzahlung sowie Festnetz, Internet und Tech-Support der Telekom. Die digitalisierten Abläufe sparen so nicht nur Kosten, sondern auch viel Zeit – für den persönlichen Umgang mit dem Gast.

Die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten des Komplettpaketes für
Hoteliers und Gastwirte werden vom 9. bis 13. März 2018 auf der Internorga im Bereich Digital Solutions (Halle B7) vorgestellt.

Über den Autor: Klaus Vogt ist Reiseexperte und Redakteur für IT- und Kommunikationsthemen bei der Kölner Agentur Palmer Hargreaves.


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

In der Lobby tragen Laser-Downlights von iGuzzini die tageslichthelle Stimmung weiter. Am Abend zeigt sich die Allgemeinbeleuchtung stufenweise gedämpfter und in der Bar im Split-Level wird die Helligkeit der Raumgrenzen so stark abgesenkt, dass jedwede Spiegelung in den Panoramascheiben vermieden wird.

Beleuchtung

Andreas Ewald, Geschäftsführender Gesellschafter der Engel &Völkers Hotel Consulting GmbH

Fachwissen

Das Klingenstein kann auf eine 400-jährige Geschichte als Herberge, Dorfgasthof und Braustätte zurückblicken. Bildnachweis: Mitsubishi Electric

Kältetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Elektrotechnik

Gute Karten für die Gastlichkeit: Der JUNG Hotelcard-Schalter ist praktisch, wirtschaftlich und für Gäste komfortabel zu bedienen.

Elektrotechnik
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen