The Ritz Carlton Moskau

The Ritz Carlton Moskau. Fotografie: Monika Nguyen

Design/Ambiente

 

Das Hotel „The Ritz Carlton Moscow“, mitten im Zentrum von Moskau gelegen, gilt, nicht zuletzt aufgrund der im 12. Stock gelegenen O2 Lounge Bar, mit ihrer rund 1100 Quadratmeter großen Dachterrasse, als eine der ersten Adressen der Stadt.

Der unvergleichliche Ausblick auf den Kreml und den Roten Platz mit der historischen Basilius-Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert mit seinen bunten Zwiebeltürmen, zieht Besucher aus aller Welt an. Die Innenarchitekten von destilat wurden von den Eigentümern des Hotels beauftragt, die gesamte Terrasse neu zu gestalten. destilat ist international auf den Gebieten der Innenarchitektur und des Möbeldesigns tätig.

destilat hotel ritz carlton moskau 02

destilat hotel ritz carlton moskau 03

Das destilat Konzept sieht die Terrasse als Analogie zu einer öffentlichen „Plaza“ im Sinne eines südländischen Lebensstils, bei der Menschen mit unterschiedlichsten Nutzungsverhalten den Raum in Besitz nehmen und mit Leben füllen.

Eine komplett neue Zonierung, die Loungebereiche, Fine Dining, Outdoorbar und Servicestationen umfasst, brachte die geforderte maximale Flexibilität in der Nutzung. Die Outdoorbar wurde neu als fix installierte, ganzjährig nutzbare Location konzipiert.

destilat hotel ritz carlton moskau 04

destilat hotel ritz carlton moskau 05

Optisches Highlight bildet die 12 Meter lange hinterleuchtete Rückwand der Bar mit ihrem je nach Standpunkt des Betrachters wechselnden Mustern, die von den hinterleuchteten Achatscheiben der Bar im Innenbereich inspiriert sind.

destilat.at

Produkte
Stehleuchte: „ Club“ von Royal Botania
Wandleuchte: „Origami“ von Vibia
Wandleuchte: „Break“ von Vibia
Stuhl: „Tosca“ von Tribu
Esstisch: Branch“ von Tribu
Sofa: „ Tosca“ 2-seater von Tribu
Sofa: „ Tosca“ clubchair von Tribu
Sofatische: „Tosca“ von Tribu
Barhocker: „Bitta“ von Kettal
Bartisch: „Vieques“ von Kettal

destilat Team: Harald Hatschenberger, Anke Stern, Magdalena Haas, Henning Weimer, Thomas Neuber

Fotografie: Monika Nguyen, monikanguyen.net


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Die schwarzen Aluminium-Fassadenelemente mit feingekörnter Oberfläche wurden einer aus einem Lavablock geschnittenen Scheibe mit ihren Luftblasen nachempfunden. Ein Scan der Scheibe diente als Vorlage. Jedes der dekorativen Elemente, die gleichzeitig Sonnenschutz bieten, ist unterschiedlich. Foto: Gunnar Sverisson photographer für iGuzzini

Beleuchtung

In den halböffentlichen Bereichen hängen Urinale von TOTO, die randlos und an allen Stellen frei zugänglich und damit gut zu reinigen sind. Die CEFIONTECT-Glasur und der angeformte Geruchsverschluss bieten optimale Hygiene. Fotos: TOTO

Bad/Wellness/Spa

Im Januar eröffnete mit dem K7 das erste Boutique Hotel in der hessischen Kurstadt Bad Nauheim. Am gleichen Standort eröffnete 1855 einst das legendäre und exklusive Hotel Europäischer Hof. Foto: Anja Epkes

Bad/Wellness/Spa

Fotos: Suiteseven / D. Perbelini

Elektrotechnik

Auf gewohnt schlichte Eleganz setzte Designer Luc Ramael bei seinem Entwurf der Wandleuchte Breess für Delta Light. Die hauchdünne Leuchte im Hoch- oder Querformat kann in allen Richtungen montiert werden. Foto: Delta Light

Beleuchtung

Das Hotel Ottilia befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble der ehemaligen Brauerei Carlsberg im gleichnamigen Kopenhagener Stadtteil. Hier zu sehen: Eingang und Fassade mit runden Panorama-Fenstern. Bildquelle: Hotel Ottilia / Sasha Maslov

Design/Ambiente

The Ritz Carlton Moskau. Fotografie: Monika Nguyen

Design/Ambiente
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen