Neues 3-in-1 Terrassendachkonzept für Hotellerie und Gastronomie

Foto: Serge Ferrari / Photographer: Pierre Le Chatelier

Neubau/Sanierung

 

Serge Ferrari präsentiert auf der R+T ein neues Konzept für Terrassendächer, das auf Hotels und Restaurants ausgelegt ist und neben der Kernfunktion Sonnenschutz auch für eine optimierte Akustik sowie Sicht- und Windschutz sorgt. Abgestimmt auf die jeweilige Funktionalität kommen dabei verschiedenste Sonnenschutzgewebe und ein spezielles Akustikmaterial aus dem umfangreichen Programm von Serge Ferrari zum Einsatz.

Gerade im Sommer zieht es viele Menschen ins Freie, um mit Freunden oder Familie schöne Momente zu erleben. Und oft finden diese schönen Momente in einem Restaurant statt, um gemeinsam einen guten Tropfen oder leckeres Essen zu genießen. Die Gastronomie sorgt hier oft mit einem textilen Terrassendach für ein stilvolles Ambiente. Ausgerüstet mit einem hochwertigen Sonnenschutzmaterial wie z.B. Soltis wird hier hoher Komfort und Hitzeschutz auch bei stärkerer Sonneneinstrahlung gewährleistet. Viele Gäste bedeuten oft aber gleichzeitig auch viel Lärm. Besonders bei Terrassenumgebungen mit vielen schallharten Oberflächen entsteht hier der sogenannte „Cocktailparty-Effekt“, innerhalb dessen sich die Geräuschkulisse innerhalb eines Raumes so exponiert, dass man sich nur schwer auf seinen Gesprächspartner konzentrieren kann. Abhilfe schafft hier ein neues 2-lagiges Terrassendachkonzept aus Soltis Proof W96 für den Wetter- und Sonnenschutz sowie Alphalia Silent Aw zur wirksamen Absorbierung des Lärmpegels und Reduzierung des Nachhalls.

Wirksame Schallabsorption inklusive
Auf dem Stand von Serge Ferrari auf der R+T 2018 wurde das Konzept als 2-lagiges, fahrbares Terrassendach vorgestellt. Die untere Lage besteht aus Alphalia Silent Aw, einem Spezial-Akustikmaterial, das in Kombination mit dem Luftspalt zum Terrassendach für eine sehr wirksame Schallabsorption über ein sehr breites Frequenzband sorgt. Neben einer generellen Dämpfung der Geräuschkulisse wird auch der Nachhall innerhalb des Terrassendachs – gerade bei vielen schall-harten Oberflächen wie Stein oder Glas – wesentlich reduziert, sodass sich auch der akustische Komfort innerhalb des Terrassendachs verbessert. Die obere Lage besteht aus dem wasserdichten Sonnenschutzgewebe Soltis Proof W96, das durch eine sehr wirksame Reduktion des Wärmeeintrags sowie effektivem Blendschutz bei gleichzeitig hohem Lichtdurchlass überzeugt. Durch die Wasserdichtheit des Materials bietet Soltis Proof W96 auch einen guten Schutz bei Regenschauern, sodass die Terrasse länger im Einsatz bleiben kann.

Restaurant- und Hotelterrassen in exponierten Lagen können zusätzlich mit Vertikalmarkisen ausgestattet werden. Für einen besonderen Wind- und Wetterschutz kommt hier das geschlossene Sonnenschutzgewebe Soltis Opaque 6002 zum Einsatz, das wasser- und winddicht ist und sich besonders für die Wetterseite empfiehlt. Soll hingegen das Material in erster Linie als Windbreaker fungieren, ist das Sonnenschutzgewebe Soltis Harmony 88 die erste Wahl innerhalb des umfangreichen Sonnenschutzprogramms von Serge Ferrari. Dieses Gewebe überzeugt durch seinen hohen Blendschutz bei gleichzeitig exzellentem visuellem Komfort für die Sicht nach Außen, was besonders bei Panoramaterrassen einen entscheidenden Vorteil darstellt. Zusätzlich schützt es vor neugierigen Blicken von Außen sowie durch seine gleichmäßige, netzartige Webung vor störender Windeinwirkung.

Dieses neue Terrassendachkonzept wurde bereits im Restaurant Le Rochetoirin in der Nähe des Standorts von Serge Ferrari erfolgreich umgesetzt und hat sich bereits in der Praxis bewährt. Dazu Sebastien Eyraud, Inhaber des Restaurants: „Dank dieser 70 qm großen Pergola haben wir einen zusätzlichen Raum mit 50 Sitzplätzen geschaffen, der nahezu das ganze Jahr hindurch genutzt werden kann. Darüber hinaus konnten wir so unser Angebot attraktiv erweitern: z.B. für private Feiern im Freien, Seminare, Meetings oder kleine Events.

Die exzellente Modularität hilft uns dabei, unseren Gästen einen hohen Komfort zu bieten, bei maximaler Flexibilität für das Gäste-aufkommen und für die jeweilige Wetterlage. In wenigen Sekunden lassen sich durch die fahrbaren Seitenwände und das motorisierte Dach verschiedenste Optionen realisieren, z.B. wenn wir einen vollständig geschlossenen Raum brauchen, die Seitenwände bei Wind oder Sonne nur teilweise öffnen oder eine komplett offene Terrasse haben wollen. Dieses Konzept gibt uns vielfältigste Möglichkeiten, Licht und Sonne auf der Terrasse optimal zu gestalten. Ein großer Vorteil ist auch das integrierte Akustikdach, das auch bei Vollbesetzung für eine Geräuschkulisse sorgt, in der man sich am Tisch angenehm unterhalten kann.“

Mit diesem neuen 3-in-1 Terrassendachkonzept präsentiert Serge Ferrari eine Lösung für den Einsatz in Hotellerie und Gastronomie, die neben einem hoch wirksamen Sonnen- und Windschutz auch einen optimierten akustischen Komfort für die Gäste sicherstellt.

Serge Ferrari, www.sergeferrari.com/de-de

Fotos: Serge Ferrari / Photographer: Pierre Le Chatelier


Anzeige HFZ-G1-728x250 GAS

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Elektrotechnik

Gute Karten für die Gastlichkeit: Der JUNG Hotelcard-Schalter ist praktisch, wirtschaftlich und für Gäste komfortabel zu bedienen.

Elektrotechnik

Hotel Meliá Berlin. Foto: Meliá Hotels International

Design/Ambiente

Um alle Postfächer zu schützen, setzt die Lindner Hotels AG auf E-Mail Protect Pro aus der TelekomCLOUD.

Fachwissen

Dem Royal Hideaway Corales Resort an der Südwestküste Teneriffas gab Architekt Leonardo Omar die Form eines Schiffs mit sanft geschwungenen, versetzten Decks. Bild: Maxim Deknock

Beleuchtung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen