Das Leitthema der im Januar stattfindenen DOMOTEX 2019 thematisiert den Megatrend der Konnektivität und lautet »CREATE’N’CONNECT«. Schon heute trägt Vernetzung in allen Lebensbereichen dazu bei, dass sich Wohnen, Arbeiten und Zusammenleben ständig verändern. Technologie und digitaler Wandel beschleunigen diese Entwicklung.

Weiterlesen: DOMOTEX 2019

Mit dem Hilton Lake Como gibt die bekannte Hotelkette ihr Debut am Ufer des Lago di Como und ist mit 170 Zimmern, das bisher grösste Hotel der Gegend. Der aussergewöhnliche Ausblick auf den See, die beeindruckende Architektur und die luxuriöse Ausstattung ermöglichen einen angenehmen Aufenthalt.

Weiterlesen: Hilton Hotel Lake Como

Die Hansestadt Hamburg hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Die frühere Industriestadt hat sich dank der Hafencity und architektonischer Leuchttürme wie der Elbphilharmonie zum Touristenmagneten entwickelt. Das Ameron ist das derzeit einzige Hotel in der Speicherstadt und wird auch das Einzige in diesem Stadtteil bleiben, sagt Jennifer Schönau, General Managerin des Ameron Hotel Speicherstadt.

Weiterlesen: Aus der ehemaligen...

Foto: Rako /Avdeenko

Inmitten des historischen Zentrums von Kiew entstand mit „East“ ein Restaurant, das den Trubel ringsum vergessen lässt: Asiatische Gelassenheit breitet sich hier aus. Elementare Baustoffe und individuelles Design ergänzen sich zu einem bemerkenswerten Konzept. Holz, Wasser, Feuer und Metall standen bei der Raumgestaltung im Fokus. Außerdem spielt Stein eine wichtige Rolle.

Weiterlesen: Restaurant East in Kiew

Bildquelle: HeidelbergCement AG / Steffen Fuchs

Am Flughafen München wurde die Kapazität des Hilton Munich Airport Hotels durch einen umfassenden Umbau und eine Erweiterung um mehr als das Dreifache erhöht. Wer hier Konferenzen besucht, hat meist keine Zeit für Sightseeing. Architektin Claudia Schmitt-Rider von Gumpp Heigl Schmitt Architekten aus München wollte den Tagungsteilnehmern gleichwohl die Besonderheit des umgebenden Landstrichs nicht vorenthalten und den neuen Räumen einen eigenen und originellen Ausdruck verleihen.

Weiterlesen: Wandbild aus Sichtbeton

Foto: Martin Baitinger

Das Hotel Neues Tor in Bad Wimpfen wurde im Spätherbst vergangenen Jahres eröffnet. Das Hotel umfasst insgesamt 49 Gästezimmern, bei welchem die verschiedenen Suiten den Hauptanteil des Planungsumfangs darstellen.

Weiterhin zoniert sich der öffentliche Bereich um eine großzügige Terrasse, welcher sich aus verschiedenen Restaurantbereichen, einer Bar, und einem Wellnessbereich zusammensetzt.

Weiterlesen: Hotel Neues Tor in Bad Wimpfen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen